Pressemitteilung – Zusammenfassung der Veranstaltung „Therapie Entfesselt“ vom 22.02.2019

Unter dem Titel Therapie · Entfesselt trafen sich am Freitag, den 22.02.2019, Verbandsvertreter der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Podologie und Diätassistenz mit Heilmittelerbringern aus der Region, um gemeinsam, lösungsorientiert und wertschätzend ins Gespräch zu kommen.

Hierzu lud der Therapeuten-Stammtisch Remchingen in den historischen Spiegelsaal des Schlosshotel Karlsruhe ein.


Zusammenfassung der Veranstaltung:

Der Einladung zur Veranstaltung folgten 10 Verbandsvertreter, sowie über 50 Heilmittelerbringer aller Fachbereiche aus der Region.

Von links: Michael Kiefer (VPT),Klaus Rössler (ZFD), Annette Yilmaz (VsP), Christine Donner (BED), Matthias Ullmann (Vereinte Therapeuten), Hannah Krappmann (Physio Deutschland), Doris Iro (IFK), Christine Sautter-Müller (Logo Deutschland), Marcus Troidl (VDB), Andrea Hiller (VDD), Dennis Kraus (Physiotherapeut aus Jöhlingen)

Als Besonderheit der Veranstaltung lag der Fokus auf ein interdisziplinäres Zusammenkommen und eine neue, wertschätzende und lösungsorientierte Gesprächskultur.

In 2 ½ Stunden Diskussion in offener Atmosphäre lernten sich die unterschiedlichen Berufsgruppen besser kennen und es konnten jeweils zwei Kernpositionen der anwesenden Verbände herausgearbeitet werden.

Arbeitsergebnis: Je zwei Kernpositionen pro Verband in der Übersicht

In einem Vortrag über die aktuellen Belastungsfaktoren der Branche, berichtete der Ergotherapeut Michel Wallner über die Herausforderungen, welche zur Sicherstellung der wohnortnahen Patientenversorgung mit notwendigen Heilmitteln zeitnah gelöst werden müssen.


Auszüge aus dem Vortrag:


Folie: Herausforderung Fachkräftemangel


Folie: Herausforderung Schulgeldfreiheit


Folie: über die Herausforderungen durch den Demografischen Wandel


Folie: Vergleich der Entgeltentwicklung und Honorarentwicklung in ambulanten Ergotherapie Praxen (mit freundlicher Genehmigung des BED – Bundesverbandes für Ergotherapeuten in Deutschalnd e.V)


Am Ende der Veranstaltung konnten 121,96€ Spenden eingesammelt werden. Dieses Geld wird als Startschuss für die nächste Veranstaltung genommen werden.

Der nächste Therapeuten Stammtisch findet am 3.4.2019, um 19Uhr statt.

Interessierte finden hier weitere Informationen:

https://therapeutenstammtisch-remchingen.de

Gastgeberin Modesta Kriebel, Physiotherapeutin

Stimmen der Teilnehmer nach der Veranstaltung:


Ich bin überrascht, über die große gemeinsame Schnittmenge der unterschiedlichen Disziplinen und finde es spannend etwas über die Herausforderungen der speziellen Fachrichtungen gehört zu haben.“ (Eine Kollegin aus dem Fachbereich der Podologie)

Die aktuelle Gesprächskultur in Social-Media ist unerträglich und respektlos. Wir brauchen wieder respektvolle Gespräche auf Augenhöhe wie heute.“ (Eine Kollegin der Physiotherapie)

Wir müssen viel öfters vor Ort ins Gespräch kommen!“ (Eine Kollegin der Logopädie)

Danke für die Einladung zu dieser Veranstaltung und den Vortrag. Ich werde meine Berufsauswahl wohl nochmals überdenken müssen.“ (Eine interessierte Berufspraktikantin für den Fachbereich der Ergotherapie)

Das war viel zu kurz! Wir kamen gar nicht richtig in die Diskussion. Es besteht massiver Redebedarf!“ (Eine Kollegin der Physiotherapie)

Wieder bestätigt sich, dass wir unheimlich viel gemeinsam haben. Lasst uns noch mehr den interdisziplinären Schulterschluss üben und uns im März in Leipzig zur gemeinsamen Demo treffen.“ (Matthias Ullmann, Vereinte Therapeuten)


#TherapeutenStammtischRemchingen #TherapeutenAmLimit #PatientenAmLimit #Karlsruhe #Pforzheim #Remchingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.